Messerschmitt Kabinenroller

Fuldamobil S7, NWF 200 und N2

Fuldamobil N2

Fuldamobil N2

  • Baujahr:1953
  • Hubraum: 360ccm
  • Sachs Motor (9,5 PS)

Das N2, im Volksmund "Silberfisch" genannt, gehört zu einer der Kostbarkeiten der Sammlung, da nur eine Hand voll überlebt haben. Die Holzkonstruktion der Karosserie konnte unter der Blechhaut aus Aluminium nie richtig austrocknen. Daher verfaulten die meisten N2 recht schnell und brachen zusammen. Dieses befindet sich im originalen, unrestaurierten, und auch fahrbereiten Zustand. Bei jedem Treffen wird es bestaunt und ist ein Leckerbissen für Kleinwagenliebhaber.

Fuldamobil NWF 200

Fuldamobil NWF 200

  • Baujahr: 1955
  • Hubraum: 200ccm
  • Motor: Ilo (10 PS)

Im Gensatz zum Typ N2, bei dem gerade Alu-Bleche verarbeitet wurden, bestehen die Nachfolgemodelle aus gewölbten Aluminium-Blechen. Das machte aufwändige Presswerkzeuge erforderlich. Dieses NWF (Nord-Westdeutscher Fahrzeugbau Friedrichshafen) ist auch noch unrestauriert und in einem exzellenten, fahrbereiten Originalzustand.

Fuldamobil S7

Fuldamobil S7

  • Baujahr:1957
  • Hubraum: 200ccm
  • Motor: Sachs (10PS)

Die Herstellung der Karossen aus Aluminium war dann auch Ende der 50er Jahre zu kostenintensiv. So wurde die aufkommende GFK-Technik das Mittel der Wahl. So entstanden die letzten Fuldamobile aus Glasfaser verstärktem Kunststoff. Dieses Fahrzeug wurde innerhalb von zwei Jahren von einem Spezialisten, einem gelernten Modellbauer, in mühevoller Arbeit komplett neu aufgebaut, bis ins kleinste Detail. Es ist ein Meisterstück der Restaurierungskunst.